Mietrecht Anwälte in ihrer Nähe. Bitte Postleitzahl oder Ort eingeben:   

der Reisevertrag und Urlaubstipps


aktuelle Entscheidungen zum Reisevretragsrecht

 

Eigentlich soll der Urlaub ja die schönste und erholsamste Zeit des Jahres sein, doch leider werden nicht selten die Erwartungen des Urlaubers enttäuscht und dann beschäftigen sich auch Gerichte mit den entgangenen Urlaubsfreuden, wie unsere Auswahl an Urteilen zeigt:

 

LG Duisburg, Urteil vom 23.05.2007, Az: O 526/05


Reisevertrag: Minderung und Schadensersatz wegen Einzelzimmern anstelle als Einzelzimmer gebuchter Doppelzimmer, wegen Schimmels im Bad und wegen loser Leitungen und Steckdosen

Orientierungssatz

  • Einer Reise fehlt eine zugesicherte Eigenschaft, wenn Eheleuten anstelle der ausweislich der Reisebestätigung gebuchten zwei als Einzelzimmer zu nutzenden Doppelzimmern nur zwei Einzelzimmer - noch dazu in unterschiedlichen Gebäudekomplexen - zur Verfügung gestellt werden.
  • Ein Fehler liegt vor, wenn Zimmer im Bad mit Schimmel befallen sind, elektrische Leitungen aus den Wänden hängen und Steckdosen lose sind.
  • Eine Minderungsquote von 25 % für die fehlenden Doppelzimmer und von 5 % für die losen, aus der Wand hängenden Kabel und Steckdosen sowie für den Schimmelbefall im Bad ist angemessen.
  • Bei einer Minderungsquote von 30 % liegt eine erhebliche Beeinträchtigung i.S.d. § 651f Abs 2 BGB vor, wobei eine Entschädigung von pauschal 22,- € pro Tag angemessen ist.

 


Ich will ins Verzeichnis